Der Wechsel von ActiveCampaign zu MailerLite

Ein Erfahrungsbericht

Britta Höhfeld – Expertin für deine Website mit WordPress und deinen Newsletter

In der Welt des E-Mail-Marketings ist die Wahl des richtigen Tools von entscheidender Bedeutung für den Erfolg deiner Kampagnen. Eine beliebte Option, die von vielen Marketingprofis genutzt wird, ist ActiveCampaign. Ich verwende dieses Tool selbst und bei zahlreichen meiner Kundinnen. Doch in letzter Zeit gewinnt ein anderer Anbieter an Aufmerksamkeit: MailerLite. In diesem Blogbeitrag berichte ich von meinen Erfahrungen bei einem Wechsel von ActiveCampaign zu MailerLite, den ich jüngst für eine Kundin durchgeführt habe. Der Beitrag berücksichtigt ausschließlich meine Erfahrungen speziell bei diesem Umzug. Die Kundin hat eine Website, die mit WordPress und dem Pagebuilder ElementorPro erstellt ist.

Lies hier, warum dieser Schritt auch für dein Business sinnvoll sein könnte:

Inhalt von diesem Blogbeitrag

Was ist MailerLite?

MailerLite ist –wie ActiveCampaign – eine E-Mail-Marketing-Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, ansprechende Newsletter und automatisierte Kampagnen zu erstellen. Die Plattform bietet eine Vielzahl von Funktionen, darunter einen sog. Drag-and-Drop-Editor, Segmentierung, Automationen, A/B-Tests und detaillierte Analyseberichte.

Ein kurzer Vergleich zwischen MailerLite und ActiveCampaign

Bevor ich mich mit den Schritten zum Wechseln befasse, werfen wir einen kurzen Blick auf ein paar grundsätzliche Unterschiede zwischen ActiveCampaign und MailerLite:

Preisgestaltung: MailerLite bietet eine transparente und erschwingliche Preisgestaltung, während ActiveCampaign je nach Anzahl der Kontakte und Funktionsumfang variierende Preise hat. Bis zu 1.000 Kontakten bietet MailerLite einen kostenlosen Tarif an.

Funktionsumfang: Beide Tools bieten ähnliche Grund-Funktionen wie E-Mail-Automatisierung, Segmentierung und Analytik. ActiveCampaign hat jedoch eine wesentlich umfangreichere Palette von Funktionen für fortgeschrittene Anwendung und Prozesse.

Benutzerfreundlichkeit: MailerLite ist für seine Benutzerfreundlichkeit bekannt und eignet sich besonders gut für Anfänger im E-Mail-Marketing, während ActiveCampaign eine steilere Lernkurve aufweisen kann.

Sprache: MailerLite gibt es ausschließlich in Englisch oder Spanisch, während es für ActiveCampaign eine deutsche Version gibt.

DSGVO-konform: MailerLite erklärt selbst, dass es 100% DSGVO-konform ist (https://www.mailerlite.com/gdpr-compliance).  

Zustellbarkeit: Bei unserem Wechsel konnten wir keine Einschränkungen bei der Zustellbarkeit feststellen. Die Kampagnen werden einwandfrei zugestellt und auch die Öffnungsraten sind mit denen von ActiveCampaign vergleichbar.

Der Wechsel zu MailerLite - Schritt für Schritt

Wenn du dich entschieden hast, von ActiveCampaign zu MailerLite zu wechseln, kann dir folgende Übersicht der notwendigen Schritte helfen.

In einem ersten Schritt musst du dir zunächst vor Augen führen, dass MailerLite (im Gegensatz zu ActiveCampaign) bei der Verwaltung der Kontakte mit Gruppen und Segmenten arbeitet. ActiveCampaign nutzt dagegen Listen, Tags und Segmente.

Export der Kontakte: Der erste Schritt besteht darin, deine bereits bestehenden Kontakte aus ActiveCampaign zu exportieren. Um die einzelnen Tags der Kontakte zu erhalten, musst du pro Tag eine Kontaktliste exportieren, die dann bei MailerLite einer Gruppe zugeordnet wird.

Import der Kontakte: MailerLite bietet eine einfache Importfunktion, mit der du deine aus ActiveCampaign exportierten Kontakte schnell und einfach hochladen kannst. Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit, einzelne Kontakte manuell hinzuzufügen.

Formulare: Für die Anmeldung zu deinem Newsletter musst du auch die Formulare, die auf deiner Website eingebettet sind, neu aufsetzen und verbinden. Wenn du mehrere Möglichkeiten zur Eintragung zu deinem Newsletter hast (z.B. zusätzlich über ein sog. „Freebie“), benötigst du bei WordPress das Plugin „MailerLite Signup Forms“, um diese Formulare zu verwalten. Damit kannst du für jedes Formular ein eigenes DOI (Double-Opt-In) mit Bestätigungs- und Danke-Seite erstellen.

Neue Kampagnen: Sämtliche Kampagnen musst du in MailerLite neu aufsetzen. Aus ActiveCampaign kannst du nichts direkt übernehmen. Es gibt jedoch die Möglichkeit Templates (Vorlagen) anzulegen, um effektiver und schneller zu arbeiten. Die Texte kannst du aus deinem (noch bestehenden) ActiveCampaign-Account kopieren.

Neue Automationen: Auch die Automationen müssen neu angelegt werden.

Melde dich hier für meinen Newsletter an!

Erfahrungsbericht meiner Kundin Aleksandra von der Drehbuchwerkstatt-Berlin

Dies sagt meine Kundin über unser gemeinsames Projekt:

„Eigentlich wollte ich nur ein neues Email-Marketing-Tool – und jetzt lasse ich mich doch tatsächlich von MailerLite inspirieren, wie ich meine Filmproduktion führen will – eine wirklich außergewöhnliche Entwicklung, mir der ich nie gerechnet hätte!

Kurz zu mir: ich bin Filmemacherin & Drehbuch-Coach, habe vor 12 Jahren die Drehbuchwerkstatt Berlin gegründet und biete mit großem Erfolg den Online-Kurs „Drehbuch-Masterclass“ an. Dafür brauche ich ein Email-Marketing-Tool.

Bisher nutzte ich ActiveCampaign, ein zwar gutes, aber sehr unübersichtliches und auch sehr teures Tool. Deshalb entschied ich mich, im Dezember 2023 zu MailerLite zu wechseln und bin seit dem total geflasht, wie gut ein Produkt sein kann

Ich habe noch nie ein digitales Tool erlebt, das so übersichtlich und benutzerfreundlich ist wie MailerLite. Plötzlich verstehe ich, was ich tue… MailerLite ist nicht nur sehr einfach zu bedienen, sondern es unterstützt mich sogar in meinen Denk- und Entscheidungsprozessen!

Statt in einem Wust aus „Tags“ zu versinken, gibt es z.B. Gruppen – auf diese Weise macht mir das Tool klar „it’s about the people“. Der Umzug meiner Mailadressen & Automationen war naturgemäß sehr aufwendig, aber alles klappte hervorragend und wenn es mal Fragen gab, war der Support immer sofort zur Stelle. Und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar.

MailerLite hat mich so beeindruckt, dass ich anfing mich für die Firma zu interessieren: Wer hat MaierLite gegründet? Was für eine Firmenphilosophie hat es? Schnell stieß ich auf das Buch „Leaving the Base Camp“ der MailerLite-Gründerin Ilma Tiki.

MailerLites Firmenphilosophie ist mindestens genauso beeindruckend wie das Tool selbst! Nun ist ausgerechnet mein Email-Marketing-Tool für mich zu einer Inspirationsquelle geworden, wie ich meine Filmproduktion, die ich demnächst gründen werde, führen will. WOW!“

Erwähnt sei an dieser Stelle, dass MailerLite von einer Frau gegründet wurde.

Fazit

Der Wechsel von ActiveCampaign zu MailerLite kann eine sehr lohnende Entscheidung sein, insbesondere wenn du nach einer benutzerfreundlichen und kostengünstigen E-Mail-Marketing-Lösung suchst. Wie du in dem Erfahrungsbericht lesen konntest, ist ein Wechsel auch eine gute Gelegenheit deine bisherige E-Mail-Marketing-Strategie neu zu überdenken. Welche Tags bzw. Gruppen brauchst du wirklich? Ist das Design deines Newsletters noch aktuell? Passen die E-Mails in den Automationen noch zu deinem Ablauf?

Wenn dich dieser Erfahrungsbericht überzeugt hast oder du mehr über MailerLite wissen möchtest, schicke mir gerne eine E-Mail an hallo@brittahoehfeld.de.

Wer schreibt hier eigentlich?

Hallo, ich bin Britta Höhfeld und unterstütze mutige und inspirierende Unternehmerinnen dabei, ihr Business durch eine Website sichtbar zu machen.

Ich freue mich auf deine Mail!

Melde dich hier an und erhalte in wenigen Minuten die Checkliste für deine Website mit WordPress als Download!